Wappen der Gemeinde Sieggraben

Gemeinde Sieggraben


Obere Hauptstraße 8, A 7223 Sieggraben
Telefon: 02621/2200


Artikelanfang:

“Tag der Artenvielfalt” – eine Kooperation zwischen Volksschule, Kindergarten und Naturpark

Sieggraben ist stolzes Mitglied im Naturpark Rosalia-Kogelberg. Unsere Aktivitäten und unser Engagement haben es zu einer Naturpark-Volksschule und seit kurzem auch zu einem Naturpark-Kindergarten geschafft.

Vor vielen Jahren hat die Gemeinde Sieggraben ein Biotop mit dem Hintergedanken eines kleinen Rückstaubeckens angelegt. Das Biotop wurde zwar von dem einen oder anderen Mitbürger besucht und teilweise gepflegt, jedoch ist der Besucheransturm eher mäßig. Bürgermeister Gradwohl hat mit seinem Team den Naturschutz in den Fokus gestellt.

Das Jahr begann mit der Generalversammlung der Naturparkgemeinden in Sieggraben.
Kurz darauf hat der Gemeinderat einstimmig den Beschluss gefasst, dass der Kindergarten als Naturpark-Kindergarten zertifiziert werden soll.
Gleichzeitig gab es auch die Überlegung im Dorferneuerungsausschuss, dass das bestehende Biotop reaktiviert werden soll.
Die Teilnahme am Projekt “Biodiversität” mit Pflanzung einer “10-Jahres-Hecke” war selbstverständlich. Bildungsdirektor Mag. Zitz und Landesrätin Mag.a Eisenkopf waren bei der Pflanzung anwesend. Die Kinder haben verschiedene heimische Heckenpflanzen gepflanzt und werden diese Pflanzen regelmäßig beobachten (Blätter, Blüten, etc.). Diese Beobachtungen werden in eine europaweite Datenbank eingetragen und sollen so den Klimawandel und die unterschiedlichen Regionen wissenschaftlich beleuchten.
Die Gemeinde Sieggraben darf natürlich auch nicht beim Projekt von “Josef Bernhard” mit den roten Vogelhäuschen fehlen. Auch hier waren wir aktiv dabei.

Am “Tag der Artenvielfalt” sollte dann der große Tag des “Reaktivieren” sein. Folgende Agenden und Ideen wurden dahingehend abgestimmt.
Die Lehrer und Kindergartenpädagoginnen haben einen Workshop im Vorfeld abgehalten. Hier wurde dieser Tag in einer perfekten Art und Weise geplant. Rund um das Biotop wurde ein 10 Stationen-Plan entwickelt an welchem alle Kinder der Volksschule und des Kindergarten teilnehmen können.

“Nahezu 100 Kinder mit einigen Begleitpersonen haben den Stationenbetrieb durchwandert. Nach dem Abschluss dieses Naturtages konnten die begeisterten Kinder dann den Eltern und Großeltern das viele Erlebte schildern. Ein Riesenerfolg für die Natur und unsere Heimatgemeinde. Wir werden dieses bestehende Natur-Juwel weiter Ausbauen und mit weiteren Aktionen für noch mehr Besucherfrequenz sorgen. Es wir schon an verschiedenen Erlebnis-Wanderwegen gearbeitet (Bäume, Sträucher, Pilze, Tiere, etc.). Auch ein Sumpfbereich soll im kommenden Jahr für mehr Kleintiere und Pflanzen sorgen. Durch die richtige Pflege der Grünanlage um das Biotop wird im Lauf der Zeit auch eine wunderschöne Wildblumenwiese mit dazugehörigen Kleintieren entstehen”, so der Bürgermeister Ing. Andreas Gradwohl abschließend.

Die alles funktioniert durch die ausgezeichnete Zusammenarbeit des Bürgermeisters mit VS und KIGA, aber auch mit dem Team des Naturparks.

Tag der Artenvielfalt 1
Tag der Artenvielfalt
Tag der Artenvielfalt
Tag der Artenvielfalt
Tag der Artenvielfalt
Tag der Artenvielfalt
Tag der Artenvielfalt
Tag der Artenvielfalt
Tag der Artenvielfal
Tag der Artenvielfalt
Tag der Artenvielfalt

ARTIKEL EMPFEHLEN | ARTIKEL DRUCKEN | Letztes Update: 22.06.2018 - 11:28 Uhr

Quelle: www.sieggraben.at © Gemeindeamt Sieggraben Obere Hauptstraße 8, A 7223 Sieggraben, Telefon: 02621/2200