Wappen der Gemeinde Sieggraben

Gemeinde Sieggraben


Obere Hauptstraße 8, A 7223 Sieggraben
Telefon: 02621/2200


Artikelanfang:

Leitfaden zum Fundwesen



Fundbehörde ist der Bürgermeister.

Die Aufgabenübertragung an die Fundbehörde erfolgt in § 22 Abs. 1a SPG:
Die Entgegennahme, Aufbewahrung und Ausfolgung verlorener oder vergessener Sachen obliegt dem Bürgermeister als Fundbehörde.

Primäres Ziel des Fundrechtes ist die Ausforschung des Eigentümers oder des rechtmäßigen Besitzers einer verlorenen bzw. vergessenen Sache. Kann der Eigentümer oder rechtmäßige Besitzer nicht ausgeforscht werden, verbleibt der Fundgegenstand in der Fundbehörde, d.h. in der Gemeinde.

Gemäß § 390 ABGB hat der Finder den Fund unverzüglich der Fundbehörde unter Abgabe der gefundenen Sache anzuzeigen und über alle für die Ausforschung eines Verlustträgers maßgeblichen Umstände Auskunft zu geben.

Unter nachfolgendem Link kann der vollständige “Leitfaden zum Fundwesen” des Bundesministeriums für Inners nachgelesen werden.






ARTIKEL EMPFEHLEN | ARTIKEL DRUCKEN | Letztes Update: 12.12.2016 - 15:13 Uhr

Quelle: www.sieggraben.at © Gemeindeamt Sieggraben Obere Hauptstraße 8, A 7223 Sieggraben, Telefon: 02621/2200