Wappen der Gemeinde Sieggraben

Gemeinde Sieggraben


Obere Hauptstraße 8, A 7223 Sieggraben
Telefon: 02621/2200


Artikelanfang:

Pilgerwege


Martinusweg – Via Sancti Martini

Die Pilger des Martinusweges Matthias Artner aus Großhöflein, Mag. Johann Artner aus Deutschkreutz und Dominik Uhl aus Schützen am Gebirge machten Station bei Bürgermeister Vinzenz Jobst in Sieggraben.


Pilger_2015


Treffpunkt Herrentisch

Am 03. April 2012 kam eine Pilgergruppe aus Ungarn über die mitteleuropäische Pilgerroute nach Sieggraben – Grenzpunkt Herrentisch, wo die Heilige Messe zweisprachig um 15:00 Uhr gefeiert worden ist.

120 Leute waren anwesend. Knapp 20 Sieggrabenerinnen und Sieggrabener schlossen sich von österreichischer Seite den Ungarn an. Organisiert wurde die Veranstaltung von Vissi Andras. Die Messe wurde von Bischofsvikar Laszlo Pal mit Unterstützung der Pfarrer aus Hegykö und Kohlenhof zelebriert. Die Lesung wurde von Sieggrabens Bürgermeister Vinzenz Jobst vorgetragen. Es gibt Bemühungen, diese Veranstaltung künftig öfters, vielleicht sogar jährlich abzuhalten.

Damen und Herren aus Sieggraben
Die Bürgermeister aus Hegykö und Sieggraben sind seit vielen Jahren befreundet.
Die Messzelebranten – in der Mitte Bischofsvikar Laszlo Pal aus Eisenstadt, ein gebürtiger Ungar.
Die große Pilgergruppe beim Herrentisch.


Bild 1: Damen und Herren aus Sieggraben

Bild 2: Die Bürgermeister aus Hegykö und Sieggraben sind seit vielen Jahren befreundet

Bild 3: Die Messzelebranten – in der Mitte Bischofsvikar Laszlo Pal aus Eisenstadt, ein gebürtiger Ungar

Bild 4: Die große Pilgergruppe beim Herrentisch

Grenzüberschreitendes Pilgerprojekt PILGRIMAGE AT-HU

Pilgerwanderung mit Begegnung in der ungarisch-österreichischen Grenzregion


ARTIKEL EMPFEHLEN | ARTIKEL DRUCKEN | Letztes Update: 05.11.2015 - 07:53 Uhr

Quelle: www.sieggraben.at © Gemeindeamt Sieggraben Obere Hauptstraße 8, A 7223 Sieggraben, Telefon: 02621/2200