Wappen der Gemeinde Sieggraben

Gemeinde Sieggraben


Obere Hauptstraße 8, A 7223 Sieggraben
Telefon: 02621/2200


Artikelanfang:

Naturparkgemeinde Sieggraben

Naturpark Rosalia-Kogelberg

Bild zeigt das Logo des Naturparks Rosalia-Kogelberg

Der Naturpark Rosalia-Kogelberg ist der jüngste burgenländische Naturpark (gegründet im Jahr 2006 – als Verein besteht er bereits seit 2004). Er umfasst 13 Gemeinden im Bezirk Mattersburg mit ca. 23000 Einwohnern und einer Fläche von 7400 ha.

Geprägt ist dieser Raum durch die Gebirgszüge des Ödenburger- und Rosaliagebirges, sowie durch das weitläufige Wulkatal. Im Gebiet liegen zwei Naturschutzgebiete und das Natura 2000 Vogelschutzgebiet Mattersburger Hügelland. Landschaftliche Strukturen sind neben Teichen, Weingärten, Streuobstwiesen, Hecken und Wälder sowie Trockenrasen und Mähwiesen.

Zahlreiche gefährdete Tiere wie die Zwergeule oder die Fledermaus können hier beobachtet werden. Kapellen, Kloster und Marterln sind in dieser Gegend besonders zahlreich anzufinden. Die Erhaltung der Dorflandschaft und des Brauchtums sind ein Kernthema. Daneben spielen die verschiedenen Obstsorten eine wichtige Rolle.

Veranstaltungen wie das Kastanienfest bzw. Konzerte und Auftritte von Volkstranzgruppen machen dies für die Besucher erlebbar. In der Region finden sich auch mehrere Kulturdenkmäler wie z. B. die Burg Forchtenstein. Ein gut ausgebautes Wegenetz für Radfahrer, Wanderer, Skater und Nordic Walker animiert die Besucher und Besucherinnen zur Bewegung in der Landschaft.

VNÖ Logo

50 Jahre Österreichische Naturparke

Im Jahr 2012 feiern die Österreichischen Naturparke ihr 50-jähriges Jubiläum. 1962 wurde in Sparbach der erste Naturpark gegründet, womit eine Erfolgsgeschichte begann, die bisher schon fünf Jahrzehnte andauert. Inzwischen gibt es in Österreich 47 Naturparke, die eine Gesamtfläche von rund 500.000 ha einnehmen.

Durch die Gründung des Verbandes der Naturparke Österreichs im Jahr 1996 erlangten die Österreichischen Naturparke eine gemeinsame Identität. Zahlreiche Projekte, wie z.B. die Naturpark-Spezialitäten, Naturpark-Schulen und Beschäftigungsprojekte in Niederösterreich und der Steiermark zeigen, was durch koordinierte Zusammenarbeit erreicht werden kann.


ARTIKEL EMPFEHLEN | ARTIKEL DRUCKEN | Letztes Update: 28.01.2012 - 09:08 Uhr

Quelle: www.sieggraben.at © Gemeindeamt Sieggraben Obere Hauptstraße 8, A 7223 Sieggraben, Telefon: 02621/2200